Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum – wie schön ist deine Deko?

Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum – wie schön ist deine Deko?

Tannenbaum schmücken, Kekse backen, die letzten Geschenke besorgen, den Film “Schöne Bescherung” schauen – all das gehört zur schönen Weihnachtszeit.

Ersteres ist eines meiner Lieblingsaufgaben während der gemütlichen Jahreszeit.

Allein schon das Aussuchen des Tannenbaumes ist immer ein Erlebnis und eine Diskussion wert. Nicht zu gross, nicht zu klein, nicht zu breit, nicht zu schmal,…

Deshalb suche ich ihn am Liebsten selber aus.

Dieses Jahr habe ich mir in den Kopf gesetzt meine langjährige rot, weiss und grüne Tannenbaum – Deko, welche mich seit meinem 16. Lebensjahr begleitet im Schrank zu lassen und mir eine neue Tannenbaum Deko zusammenzustellen bzw. zu kreieren.

Ich stellte mir eine weiss, schwarze Deko kombiniert mit Naturmaterialien vor, welche einfach, stilvoll und doch feierlich wirken sollte. Zudem hatte ich vor,  auch ein paar selbstgestaltete Stücke zu verwenden.

Hierfür fielen mir die kleinen Tafelanhänger, welche man wunderbar mit einem weihnachtlichen Gruss oder einem kleinen Bild mit Kreide verzieren kann, ein. Diese hatte  ich in der Vergangenheit, als Geschenkanhänger gekauft und sie nun in meiner Bastelkiste wiedergefunden.

Den weissen Part haben die weissen Papiersterne Strala (von Ikea), von welchem ich in meinem letzten Blog bereits berichtet hatte, übernommen.

        

 

Zum Schluss noch ein paar selbstgebastelte Papiersterne aus schwarz-weiss gemusterten Tonkarton, ein paar Holzsterne aus Baumrinde (von Micasa) und  Papierkugeln aus “alten Buchseiten” (von H&M Home) und fertig war unser “neuer Tannenbaum”.

        

Zum Schluss haben wir noch den Baumständer in einem Jutesack versteckt, sodass dieser nun ebenfalls ins neue Konzept passt.

So steht der Baum nun in unserem Wohnzimmer – und wartet auf die schöne Bescherung.

 

 

 

Jessica Frei